FÖA – Grundinstandsetzung, Umbau und energetische Sanierung einer Försterei

Ansicht von der Gartenseite
Ansicht von der Gartenseite
Zimmer mit aufgearbeiteten Dielen, instandgesetzten Türzargen/-blättern und Fußleisten. Elektroverteilung und Verlegesysteme sind komplett erneuert.
Zimmer mit aufgearbeiteten Dielen, instandgesetzten Türzargen/-blättern und Fußleisten. Elektroverteilung und Verlegesysteme sowie Heizungsverteilung und Heizkörper sind komplett erneuert. Fensterbekleidung und Fensterbänke wurden nach Einbau der Innendämmung dem Original entsprechend nachgebaut.

Hintergrund:

Zu einem Försterwechsel sollte die Försterei aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts grundinstadgesetzt werden.

Konzept:

-Keller
Sichtbare Salz- und Feuchtigkeitsschäden, Laboruntersuchung von entnommenen Bohrkernen, geotechnischer Untersuchungsbericht durch externes Ingenieurbüro zur Bestimmung des Beanspruchungsfalles (aufstauendes Sickerwasser)
Sanierungskonzept: Historische und nachträgliche Querschnittsabdichtungen (Bohrlochinjektionen) im Mauerwerk weitgehend intakt, defekte Regenfallrohre und lokale Leckagen, sowie nicht geeignete senkrechte Abdichtung der Außenwände ursächlich für Durchfeuchtung im Keller. Maßnahmen: Erneuerung der Entwässerungsanlage, Abdichtung der Keller-Außenwände einschl. geeigneter Wanddurchdringungen, Einbau einer Ringdrainage mit Anschluss an die Vorflut, Entfernung des salzbelasteten Putzes und Neuverputz mit Sanierputzsystem WTA. Unterseitige Dämmung der Kellerdecke.
-Gebäude
Dachstuhl statisch instandgesetzt, Neueindeckung mit dem Original entsprechenden Tonziegeln und Zinkblechanschlüssen, diffusionsoffene Konstruktion mit Zellulosedämmung und Unterdeckplatte (ohne Folien) dreifachverglaste Holzdachflächenfenster, Innenausbau aus Gipskarton, teilweise Innendämmung mit Kalziumsilikatplatten.
Instandsetzung der Mauerwerksverfugung
Holzfußboden ergänzt, geschliffen und geölt, alte Kunststofffenster ausgetauscht gegen dreifach verglaste Holzfenster erneuert, Fenstergewände und -bänke, sowie Fußleisten teilweise nachgebaut, Bäder komplett erneuert, Kellerniedergang, Außenterrasse und Eingangstreppe neu eingebaut, Beläge aus unbehandeltem Douglasie Holz
Alle Hölzer heimisch, FSC und/oder PEFC zertifiziert
-Haustechnik
Kompletterneuerung der Elektro-, Daten-, Sanitär-, Blitzschutz- und Heizungsanlage, lediglich Öl- und Holzvergaserkessel einschl. Öltank wurden instandgesetzt und erhalten.
Erneuerung der Grundwasseraufberatungsanlage.

Status:

Fertigstellung 06/2017

Neue Eingangstreppe
Neue Eingangstreppe
Ansicht Hofseite
Ansicht Hofseite
Ansicht Hoffassade
Ansicht Hoffassade
Terrasse
Terrasse
Denkmalgerechter Dach-/Mauerwerksanschluss
Geländerdetail
Geländerdetail
Flur mit aufgearbeiteten Dielen, instandgesetzten Türzargen/-blättern und Fußleisten
Flur mit aufgearbeiteten Dielen, instandgesetzten Türzargen/-blättern und Fußleisten
Komplett erneuertes Badezimmer im Obergeschoss. Einbau einer bodengleichen Dusche.
Komplett erneuertes Badezimmer im Obergeschoss. Einbau einer bodengleichen Dusche.
Aufgearbeitete Treppe
Aufgearbeitete Treppe
Eingangstreppe vor der Maßnahme und nach dem Umbau
Eingangstreppe vor der Maßnahme und nach dem Umbau
Probeachse mit Kernbohrungen für die Bohrkernentnahme. Historische Querschnittsabdichtung unter der obersten Kernbohrung ist intakt. Darunter ergeben alle Messwerte kapillare Durchfeuchtungsgrade (DFGkap) von über 90%. (Zum Vergleich: Oberste Kernbohrung nur 4,2% DFGkap )
Probeachse mit Kernbohrungen für die Bohrkernentnahme. Historische Querschnittsabdichtung unter der obersten Kernbohrung ist intakt. Darunter ergeben alle Messwerte kapillare Durchfeuchtungsgrade (DFGkap) von über 90%. (Zum Vergleich: Oberste Kernbohrung nur 4,2% DFGkap )
Salzschäden und Durchfeuchtung
Salzschäden und Durchfeuchtung
Salzschäden und Durchfeuchtung im Wasch- und Wasseraufbereitungskeller
Salzschäden und Durchfeuchtung im Wasch- und Wasseraufbereitungskeller
Wasch- und Wasseraufbereitungskeller nach der Instandsetzung
Wasch- und Wasseraufbereitungskeller nach der Instandsetzung
Wasch- und Wasseraufbereitungskeller nach der Instandsetzung
Wasch- und Wasseraufbereitungskeller nach der Instandsetzung

von der Baustelle:

11/2016
11/2016